Gerade weil dieses Weihnachtsfest anders wird als gewohnt, hilft ein wenig Vorbereitung beim Feiern.

Kirchen dürfen auch im Lockdown-Light mit entsprechendem Sicherheitskonzept weiterhin traditionelle Gottesdienste anbieten. Für manche Gemeinden ist das unproblematisch, für andere nicht. So nutzen viele Hybrid-Formate, in denen ein Teil vor Ort stattfindet und ein Teil online – das kann ein Streaming des Gottesdienstes sein oder ein Parallelformat über Zoom. Wieder andere treffen sich ausschließlich online.

Doch mit Blick auf Weihnachten merken viele Gemeinden, dass das, was für den sonntäglichen Corona-Gottesdienst funktioniert, vielleicht nicht das ideale Format für ein besonderes Weihnachtserlebnis ist.

Mit der folgenden Übersicht an Fragestellungen wollen wir bei der Vorbereitung helfen und anregen, auch dieses Weihnachtsfest trotz allem zu einem besonderen zu machen.

Grundsatzfragen

  1. Welches Format ist für uns das richtige: offline, hybrid, online?
  2. Sollen die Digitalformate ein Zuschauererlebnis oder interaktives Mitmachen ermöglichen?
  3. Welche Digitalplattform(en) werden wir nutzen?
  4. Was bieten wir Menschen mit besonderen Bedürfnissen an?
  5. Familien mit Kindern:
    Familiengottesdienst zu Hause oder als Familie online teilnehmen (Watch Party)?
  6. Menschen ohne digitalen Zugang:
    Ist z.B. Teilnahme per Telefon möglich?
  7. Menschen mit Behinderungen
  8. Wie werden wir unsere Gottesdienste bewerben und welche Werbemittel benötigen wir dazu? Funktionieren die bisherigen Medien oder müssen wir – speziell für Weihnachtsgäste – neue Kanäle erschließen?


Das Weihnachtserlebnis

 

  1. Das Weihnachtsteam: Wer hilft bei Planung, Vorbereitung, Durchführung und Nachbereitung?
  2. Wie können wir für das digitale Publikum planen?
    • Die Onlinegemeinde ist möglicherweise das Hauptpublikum
    • Wie können wir im Digitalen das Publikum ansprechen und miteinbeziehen?
    • Welche Möglichkeiten zu Interaktion und Kontakt vor, während und nach dem Gottesdienst möchten wir anbieten?
  3. Welche Medieninhalte benötigen wir für den Gottesdienst (inklusive Vor- und Abspann-Videos mit weiterführenden Infos)?
  4. Wie können wir die plattformspezifischen Interaktions- und Reaktionsmöglichkeiten nutzen? (z.B. Facebook Live/Instagram Live Reaktionen, Twitter Hashtags, Zoom-Umfragen und -Reaktionen)

 

Letzte Vorbereitungen

  1. Wann ist die Generalprobe?
    • Wurden Geräte, Software und Internetverbindung unter realen Bedingungen und im gegenseitigem Zusammenspiel getestet?
  2. Welche Art von Nachbereitung möchten wir durchführen?
    • Was geben wir Besuchern mit?
    • Wollen wir im Nachgang Kontakt aufnehmen?
  3. Wie können wir uns als Team geistlich auf das Weihnachtsfest vorbereiten?

 

Haben Sie zusätzliche Fragen oder brauchen Sie Hilfe bei der Planung und Vorbereitung des Weihnachtsgottesdienstes?

Dann schreiben Sie uns unten im Formular oder unter info@digitalechristen.com


    Leave a Reply

    Kontakt

    Newsletteranmeldung

      Ich willige ein, dass mich DCI per E-Mail über Neuigkeiten informiert.